Jesus hat dich nicht vergessen

Hast du dich schon mal gefragt, ob Jesus dich vergessen hat? Vielleicht glaubst du für etwas oder betest schon länger für ein Anliegen, aber es hat sich noch nichts getan. Obwohl wir wissen, dass Jesus uns nie verlässt, denken wir doch manchmal, er habe uns vergessen. Darum ist es wichtig, dass wir uns stets die Wahrheit vor Augen halten. Denn was du fühlst ist kein Indikator für die Wahrheit. Die Wahrheit ist Gottes Wort. Es ist auch dann wahr, wenn du die Erfüllung davon noch nicht in deinem Leben siehst.

Kann auch eine Frau ihr Kindlein vergessen, dass sie sich nicht erbarme über den Sohn ihres Leibes? Und ob sie seiner vergässe, so will ich doch deiner nicht vergessen.  Jesaja 49,15

Mutterliebe ist ja bereits sehr stark. Und doch ist es möglich, dass eine Mutter ihr Kind vergisst. Aber mit Jesus ist das anders. Anhand der Mutterliebe können wir uns ein bisschen vorstellen, wie sehr ein Kind geliebt wird. Doch bei Jesus ist diese Liebe noch viel, viel stärker. Er wird dich, sein geliebtes Kind, niemals vergessen! Auch wenn du ihn vergisst, er wird dich nie vergessen. Was immer dir wichtig ist, ist ihm wichtig. Was immer dich beschäftigt, beschäftigt auch ihn. Diese Wahrheit musst du dir stets vor Augen malen, gerade dann, wenn du das Gefühl hast, vergessen gegangen zu sein. Jesus vergisst dich nicht! Wenn du dich das nächste Mal vergessen fühlst, dann sprich es doch gleich aus und mach daraus ein Gebet: „Danke Jesus, dass du mich nicht vergisst!“ Damit nimmst du den deprimierenden Gedanken den Wind aus den Segeln und richtest deinen Blick stattdessen auf die Wahrheit.

Sie aber sprach: Bleibe still, meine Tochter, bis du erfährst, wie die Sache ausgeht; denn der Mann wird nicht ruhen, bis er die Sache noch heute zu Ende geführt hat! Rut 3,18

Die Liebesgeschichte von Boas und Rut ist wohl eine der schönsten in der ganzen Bibel. Rut, eine arme Witwe, die alles verloren hatte, kam auf Boas‘ Feld und lernte dadurch einen reichen und äusserst gutherzigen Mann kennen. Boas war Rut’s Löser und konnte sie also von ihrem kinderlosen Witwendasein erlösen. Naemi, Ruts Schwiegermutter, wusste das und gab ihrer Schwiegertochter entsprechende Anweisungen. Sie sagte, Boas würde nicht ruhen, bis er die Sache zu Ende geführt hat. Wow, was für ein Privileg. Rut musste sich nicht um die Sache kümmern, sondern sie hatte jemanden, der es für sie tat, ja mehr noch, der Himmel und Erde in Bewegung setzte, damit alles zu ihren Gunsten ausgehen würde. Boas ist ein Bild für Jesus und Rut ist ein Bild für den Gläubigen, als du und ich. Somit kannst du diesen Vers auf dich anwenden. Was auch immer deine Sache ist, ob es Finanzen, Heilung, eine Abschlussprüfung, einen Ehepartner, Freunde oder auch nur ein kleineres Alltagsproblem ist, Jesus wird nicht ruhen, bis er deine Sache zu Ende gebracht hat. Die simple Wahrheit, dass Jesus dich nie vergisst und er nicht ruhen wird, bis er deine Sache zu Ende geführt hat, wird deinem Herzen Ruhe und Frieden geben. Halte dir das vor Augen und lass ihn die Dinge für dich regeln. Wenn Sorgen und Ängste dich überwältigen wollen, sprich ein Gebet: „Danke Jesus, dass du mich nicht vergisst. Danke, dass du nicht ruhen wirst, bis du diese Sache zu Ende geführt hast. Ich überlasse es deinen fähigen Händen. Amen.“ Jesus wird nicht ruhen, bis er deine Sache zu Ende geführt hat!

One thought on “Jesus hat dich nicht vergessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.